„Nachhaltiges Legohaus aus Holz“

 „Wir sprechen nicht von einem üblichen Bauvorhaben, wenn sich die Bauherrschaft bereits vor dem ersten Spatenstich auf die Fahnen schreibt, das erste ganzheitlich nachhaltige Wohnprojekt in Deutschland auf den Weg bringen zu wollen“, heißt es in der aktuellen Ausgabe des Gebäude-Energieberaters. In dem Artikel werden die Besonderheiten des in Stuttgart-Feuerbach geplanten Pilotprojekts TRIQ erklärt. Aspekte wie die Materialwahl, zukunftsweisende Energieversorgung, die Kreislaufwirtschaft und das eigens entwickelte Bausystem TRIQBRIQ werden genauer erläutert.

Im Anschluss daran wird Max Wörner, der Geschäftsführer der TRIQ GmbH, interviewt. „Wohnraum in Deutschland ist Mangelware. Daher ist es uns wichtig, das gesamte Spektrum des Wohnens in unserem Gebäude abzubilden“, sagt Wörner im Zusammenhang mit der geplanten Aufteilung der 13 Wohneinheiten. Das Ziel ist es, Lebensräume zu schaffen, die ressourcenschonendes Bauen mit zukunftsorientierten Wohnkonzepten vereinen.